Tipps zur Anwendung bei den Lebensmitteltieren

Fütterungsempfehlungen und Anwendungshinweise

Flüssige Strath-Kräuterhefe wird vorzugsweise dem Futter oder dem Trinkwasser zugesetzt. Manche Tiere mögen es jedoch auch unverdünnt. Trinkwasser mit flüssiger Kräuterhefe spätestens nach 24 Stunden erneuern, Trinknäpfe gut reinigen.

Bei Geschmacks- und Akzeptanzproblemen der Kräuterhefe Tabletten empfehlen wir eine „Tarnung“ der Einnahme über das Hauptfutter. Häufig gewöhnen sich die Tiere nach mehreren Tagen an Hefegeruch und -geschmack und das Gegenteil kann eintreten, dass die Tabletten gerne als „Leckerli“ genommen werden.

Vögel

Brieftauben, Hühner, Fasane, etc. etc.: tägl. 1/4 – 1/2 Teelöffel* in das frische Trinkwasser (0,5l) oder 1 Esslöffel auf 2 kg Körnerfutter geben.

Kaninchen

1-2 tägl. 1/2 – 3/4 Teelöffel* oder täglich 3 Tabl.

Schafe, Ziegen

etc.: 1-2 tägl. 1/2 – 3/4 Teelöffel* oder täglich 4 – 6 Tabl.

Rinder, Kälber

Rinder: täglich 50 ml oder 15 Tabl. Kälber: täglich: 30 ml oder 10 Tabl,

Individuelle Dosierung ist möglich, bei besonderen Belastungen (z.B. Trächtigkeit, Training/Wettbewerb, überstandenen Krankheiten, Mauser/Fellwechsel) kann die Einnahmemenge bis zum Doppelten gesteigert werden. (1 Teelöffel = 3,5 ml, 1 Esslöffel = 12 ml)

* * *

PK für Tiere gibt es in folgenden Handelsformen:
Flasche mit 250 ml
Doppelpackung 2x250ml
Dose mit 180 Tabletten
* * *

Bestellmöglichkeit

DarreichungsformZusammensetzung:Analytische Bestandteile:
flüssig95% aufgeschlossene flüssige Hefe; Karotten, Holunder, Schwarze Johannisbeeren, Brennnessel, Löwenzahn, Weizenkeime, Artischocke, Melisse, Thymian, Salbei, Waldmeister, Gundelrebe, Luzerne 11,5% Rohprotein, 1,5% Rohfett, 0,3% Rohfaser, 1,7% Rohasche, 0,02% Natrium, 67% Feuchtegehalt
Zusätzl. Angaben für Brieftauben und Geflügel:
0,5% Lysin, 0,08% Methionin
Tabl.Kräuterhefe, aufgeschlossen und getrocknet (70% mit fermentierten Gemüse/Obst/Kräutern: Karotten, Artischocken, Weizenkeime, Holunder, schwarze Johannisbeereb, Brennessel, Löwenzahn, Melisse, Thymian, Salbei, Waldmeister, Gundelrebe, Luzerne); Akazienfasern. 33,3% Rohprotein, 3,7% Rohfett, 1,2% Rohfaser, 5% Rohasche, 0,07 % Natrium,
Zusätzl. Angaben für Brieftauben und Geflügel:
1,66% Lysin, 0,35% Methionin